Welches Make-up?

Zuallererst muss ich mal wieder etwas beichten:

Ich liebe Make-up. Ohne Make-up gehe ich gar nicht ausser Haus. Warum das so ist, erkläre ich euch gleich. Da ich von morgens bis abends diese Gesichtskosmetik trage, muss sie natürlich 1. sehr gut decken und 2. den ganzen Tag halten.

Und da dies gar nicht so leicht ist, meinen Ansprüchen gerecht zu werden, habe ich ewig verschiedene Make-up’s durchprobiert. Hier mal ein kleiner Einblick in meine Kosmektiksammlung:

PicsArt_1433491046254

Alverde Color & Care Make-up: Von diesem Produkt bin ich leider am aller meisten enttäuscht. Es deckt erst, wenn man gefühlte 100 Schichten aufträgt. Und danach sieht man aus – wer hätte es anders erwartet? – wie eine zugekleisterte Puppe. Am allerschlimmsten finde ich aber, dass wenn man zuviel von diesesm Produkt aufträgt, es sich an diesen Stellen dunkel färbt. Na toll, so gehe ich bestimmt nicht ausser Haus. Dieses Produkt ist bei mir klar durchgefallen.

L’oréal Nude Magique CC Cream: Bei der CC-Cream, die ich mir gekauft habe, haldelt es sich um die „Anti-Rötungen“ Cream. Ich habe von Natur aus, leider wurde mir das vererbt, sehr rote Backen, die ich nur mit einem gut deckenden Make-up wegzaubern kann. Diese CC Cream wollte ich mal testen, da es verspricht, die Rötungen zu neutralisieren. Als ich es das erste mal getestet habe, war ich erstaunt. Es ist grün 😀 klar, grün ist die Komplimentärfarbe zu rot, also muss es funktionieren. Je mehr man die grüne Paste verreibt, umso bräuner wird sie, da die Make-up Partikelchen platzen.

2015-06-05_10.28.19[1]

Zum Schluss sieht man, dass sich die CC-Cream komplett den Hautton angepasst hat. Ein super Ergebnis auf meiner Hand. Aber leider nur auf meiner Hand. Hätte ich nicht so stark ausgeprägte Rötungen, würde ich sie auf jeden Fall weiter nehmen, jedoch hat sie nicht komplett gedeckt. Schade. Jetzt nehme ich sie gerne als Grundierung.

L’oréal le teint PERFECT MATCH: Dieses Make-up benutzte ich sehr sehr lange und war damit eig immer zufrieden. Es deckt sehr gut, jedoch hält es nicht lange und ich musste immer nachschminken. Das nervte nach einer gewissen Zeit. Besonders nervig ist es, wenn man den ganzen Tag in der Arbeit ist, schwitzt und man dann in den Spiegel schaut und feststellt „Ja, wo ist denn mein Make-up hin?“ toll…denn in der Arbeit habe ich nicht meinen kompletten Schminkkoffer dabei.

Naja, also bin ich dann weiter auf die Suche gegangen und habe bei einem Lombagine-Workshop mitgemacht.

LOMBAGINE high coverage foundation medium:

PicsArt_1433491071449

Ich ging also zu dem Workshop und teilte der Fachberaterin mein Leiden mit. Sie verprach mir, etwas gegen meine Rötungen zu besitzen. Tja und dann gab sie mir die Lombagine high coverage foundation. 30 ml kosten 27,30 €.  „Puh“, dachte ich mir „das ist ganz schön teuer für ein Make-up.“Auf der Rückseite steht folgendes:

Premium skin care

Die high coverage foundation wurde speziell als lang anhaltendes, wasserfestes und extrem deckendes Make-up mit mattierenden Effekten entwickelt. Inhaltsstoffe wie LECITHIN, CAPRYLYL GLYCOL, ASCORBYL PALMITATE und VITAMIN E regen die Zellerneuerung an und bieten Schutz vor freien Radikalten.

Tragen Sie die Foundation mit den Fingern, dem face foundation brush oder einem Latexschwämmchen von der Mitte nach außen sorgfältig auf.

Ich habe es ausprobiert und bekam folgendes Ergebnis:

2015-06-01 09.27.33

Es deckt und zwar perfekt. Die high coverage foundation geht eine enge Verbindung mit der Haut ein und sorgt für einen makellosen matten Teint, der sich natürlich anfühlt. Diese Grundierung hält den ganzen Tag und ich muss kein einziges Mal nachschminken. Der compact powder, der oben mit dem Make-up abgebildet ist, mattiert den Teint und fixiert die Foundation. Sogar wenn mein Mann ein weißes Hemd trägt und ich ihn umarme, sieht man keine Make-up Spuren, was bei anderen Gesichtskosmetikas leider des Öfteres vorkommt.

Aufgetragen wird die Foundation mit dem face foundation brush (8,40€)

PicsArt_1433490943183 PicsArt_1433490994829

Er ist super toll gebunden und er verliert kein einziges Haar. Ich kann die Lombagine Produkte nur empfehlen!

Lombagine vertreibt nicht nur Make-up und Pinsel. In ihrem Sortiment befinden sich auch Lippenstifte, Nagellacke, Lidschatten und vieles mehr. Die Produkte kann man jedoch nur über eine Fachberaterin erwerben.

Fazit: 

Der Testsieger für mein Hautbild und Hauttyp ist eindeutig die Lombagine high coverage foundation, da sie 1. perfekt deckt, 2. den ganzen Tag hält und 3. nicht abfärbt.


Kennt ihr die Produkte von Lombagine?


Advertisements

10 Kommentare zu “Welches Make-up?

  1. Hey, ich hab die CC cream von Loreal auch mal getestet, aber sie wird bei mir total fleckig und viel zu dunkel…absoluter flop!
    Aber die letzte sieht wirklich spannend aus. Vielleicht teste ich die auch mal.

    Gefällt mir

  2. Hi,
    Lombagine kenne ich auch nicht. Wo findet man denn eine solche Beraterin?
    Ich habe gute Erfahrungen mit MAC Produkten gemacht, z.B. mit der Abdeckcreme, die es in vielen Schattierungen gibt. Mein Lieblings-MAKE Up haben sie allerdings aus dem Programm genommen.
    Grüße
    Doreen

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo liebe Sabrina
    Leider ein bisschen verspätet 😅

    Ein dickes Danke das du uns so toll Bloggst.
    Der Workshop mit dir war super klasse und ich kann mich auch nxh über einem Jahr noch immer daran erinnern als wäre es gestern gewesen ! Und ich freue mich immer riesig wenn ich den Teilnehemerinnen im Workshop glücklich machen kann mit unseren Produkten von Lombagine.

    Ganz liebe Grüße ❤️

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s