UNBOXING Glossybox

Hallöchen 🙂

Es ist wieder eine Box bei mir eingetroffen…..die Glossybox. Ich liebe einfach Überraschungen, deshalb sind diese kleinen Überraschungspakete einfach wie für mich gemacht 🙂

Die Juni Glossybox steht ganz im Zeichen der Sonne, des Strandes und des Sommers. Kurz gesagt, was auch zuvor leider schon verraten wurde, diese Glossybox ist eine Maritim Edition. Um ehrlich zu sein, war ich schon etwas skeptisch, als ich dieses Motto erfahren habe, aber man soll ja keine voreiligen Schlüsse ziehen, also ließ ich mich überraschen.

PicsArt_1435242309579[1]

Die Glossybox kostet 15 € und es sind diese 5 Artikel enthalten, die ich euch jetzt genauer vorstellen werde.

Catherine Nail Collection

PicsArt_1435242410759[1]

Dieser Nagellack im Maritim-Chic wurde extra für die Glossybox entwickelt. In einem edlen Rotton mit kleinen goldenen Glitzerpartikeln passt er super zum Maritimlook. Durch den breiten Pinsel wird das Auftragen zum Kinderspiel und darüber hinaus deckt dieser Nagellack wunderschön.

PicsArt_1435242381349[1]

Eigentlich bin ich nicht so der Fan von roten Nägeln, doch dieser Lack gefällt mir sehr, sehr gut. Die Trockenzeit ist normal würde ich sagen. Ich bin jedoch immer so ungeduldig, dass MINDESTENS ein Finger JEDES MAL verschmiert…das kann es doch nicht sein :-/

Das Originalprodukt mit 11ml würde 12,95 € kosten.

Aussie Miracle Beach Waves Spray

PicsArt_1435242499394[1]

Für den „Ich-komm-gerade-vom-Strand-Look“. Dieses Spray enthält australischen Seetang-Extrakt und zwei verschiedene Salze. Für den besagten Look muss man das Spray schütteln und ein paar Spritzer aus ca. 30 cm Entfernung auf die trockenen Haarlängen sprühen. (Ja, ich habe trocken extra fett markiert, da ich Hirschi schon wieder nicht gelesen habe und die erste Anwendung auf handtuchtrockenem Haar angewendet habe. Wer lesen kann, ist bekanntlich im Vorteil.)

Nachdem man sich das Miracle Beach Waves Spray ins trockene Haar gesprüht hat, kann man die Haare nach Belieben zerknautschen und verwuscheln. Zum Schluss den Look mit Haarspray fixieren.

Dieses Spray wollte ich mir schon mal zulegen, jedoch war mir der Preis immer zu hoch. Welch ein Glück, dass es in der Glossybox enthalten war und ich es nun testen kann. Riechen tut es während der Anwendung ein bisschen komisch, jedoch wenn es ins Haar gesprüht wurde, riecht es anschließend richtig gut…weiß auch nicht, woran das liegt, vielleicht gibt es irgendeine chemische Reaktion 😀 Ach ich kenn mich mit Chemie eh nicht aus 😀 Auf jeden Fall riecht das Haar danach nach Urlaub, und das ist doch ein tolles Gefühl 🙂

Ob das Haar dann wirklich die besagten „Ich komm gerade vom Strand“-Look bekommt? Tja, als ich mir dieses Spray dann endlich auf trockenes Haar gesprüht habe 😀 stylte ich die Haare, sodass mein Haar die „Beach-Waves“ bekommt. In der Arbeit angekommen, fragte ich meine Arbeitskollegin: „Na, wie findest du meine Beach-Waves?“ Sie antwortete: „Beach-Waves? Ah ja, das sind Beach-Waves?“ 😀 Also bei mir fiel das Produkt leider durch, was das Stylen von diesen Wellen anbelagt. Jedoch sind die Haare nach dem Aufsprühen richtig schön griffig…eine super Voraussetzung für viele Stylings. Ich benutze es auf jeden Fall trotzdem weiter.

Das Originalprodukt kostet 4,99€ / 150ml.

lavera Naturkosmetik – Basis Sensitiv Cremedusche mit Bio-Calendula & Bio-Sojaöl

PicsArt_1435242437896[1]

Gut, dass Naturkosmetik drauf steht, sonst hätte ich es fast nicht vermutet….*Hust* Also man weiß ja, dass lavera eine Naturkosmetik-Reihe ist, aber der Geruch…der ist wirklich Bio. Ich kann es leider nicht anders beschreiben 😀 Ich kenne auch andere Produkte dieser Marke, die riechen eindeutig besser, aber diese Cremedusche ist definitiv nichts für mich…vielleicht verschenke ich sie weiter 😀 Dann kann jemand anderer für mich testen. 😉

Was ich aber seeehr positiv finde ist, dass es sich um ein veganes Produkt handelt.

Das Originalprodukt kostet 3,49 € / 200ml.

être belle cosmetics – Aloe Vera Ultra Moisturizing Gel

PicsArt_1435242473659[1]

Dieses Feuchtigkeitsgel von être belle cosmetics mit Aloe-vera-Extrakten kühlt sanft und versorgt das Gesicht mit Mineralien, Vitaminen und Liposomen. Diese winzigen Moleküle transportieren feuchtigkeitsspendende Aloe-vera- und Elastin-Wirkstoffe in die Haut und füllen ihre Feuchtigkeitsdepots schnell wieder auf. Sie revitalisieren und machen geschmeidiger.

In dieser kleinen 40-ml Tube riecht dieses Gel eher gut als schlecht. Ein bisschen nach Meer. AAAAABER ist dieses Gel auf der Haut, riecht es nicht mehr gut :-/ (Vielleicht liegt das wieder an einer chemischen Reaktion? 😀 )

Liebe Königin Cleopatra, auch wenn du die Aloe Vera mit Eselsmilch zur Körperpflege verwendet hast, werde ich dies nicht tun. Nein, auch dieses Feuchtigkeitsgel kann ich leider nicht benutzen.

Der Originalpreis liegt bei 21,90 € / 40ml.

Fresh Line – Poseidon Regenerierendes & belebendes Körperspray

PicsArt_1435242525043[1]

Dieses Spray mit Lavendel, Bergamotte, Zitrone, Rosmarin, Ingwer, Fenchel und Zedernholz erfrischt den Körper wie eine kühle Meeresbrise. Es spendet Feuchtigkeit und einen wohltuenden Duft. An heißen Sommertagen dient deses Körperspray als kleine Abfrischung für Zwischendurch. Tipp: Wenn das Spray im Kühlschrank gelagert wurde, ist die Erfrischung noch wirkungsvoller 🙂

Dieses Körperspray kann man auf den gesamten Körper sprühen. Augenkontakt muss natürlich vermieden werden.

Da der Duft ziemlich markant ist, dient dieses Körperspray in meiner Handtasche eher als Parfum. Danach riecht man wie frisch geduscht. Und diesen Duft liebe ich, auch wenn er schnell wieder verfliegt.

Der Originalpreis liegt bei 16,90 € / 100ml. Dieses Spray enthält 20 ml und würde somit 3,38 € kosten.

Fazit:

Ausgezahlt hat sich Box allemal. Gezahlt habe ich für die Glossybox 15 € und bekam Produkte im Wert von 46,71 €. Jedoch werde ich von diesen 5 Produkte zwei nicht benutzen (lavera und être belle cosmetics), zwei haben mich nur halbwegs überzeugt (Aussie Miracle Beach Waves und Fresh Line) und nur ein Produkt konnte mich komplett überzeugen (Catherine Nagellack).

Was mich auch noch enttäuscht ist, dass im Glossy-Magazin so tolle Produkte beschrieben und vorgestellt wurden, wie ein Anticellulite Booster, ich aber jedoch genau die Produkte zugeschickt bekam, die mich leider überhaupt nicht überzeugten.

Ich werde diese Box nicht noch einmal bestellen. Die Juli-Box bekomme ich noch, darüber werdet ihr dann auch noch ein UNBOXING lesen, jedoch bleibe ich lieber bei anderen Beautyboxen.

Liebste Grüße und noch einen wunderschönen Abend

Eure Sabrina & Nala

PicsArt_1433337605532


Welche Erfahrungen habt ihr mit der Glossybox?


Advertisements

5 Kommentare zu “UNBOXING Glossybox

  1. Huhu 🙂
    Ja dann sind wir schon zwei. Ein Teil der Produkte sagt mir zu und ein anderer Teil ist solala. Nichts, was ich unbedingt brauchen würde… mein Bericht dazu geht in den nächsten Tagen online 😉 Aber ich denke auch, dass ich die Box nach dem 3-Monats-Abo wieder kündigen werde!

    ❤ Andrina

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s