Der Schaden Löscher

Nein, ich habe kein neues Gerät entdeckt, dass persönliche Schäden beheben kann (Wobei man soetwas für manche Leute echt gut gebrauchen könnte…Marktlücke 😀 )

Ich durfte von Garnier Fructis die Creme-Kur der Haarpflegeserie Schaden Löscher Seidige Versiegelung für stark geschädigtes Haar (jap, hab ich) kostenlos testen.

Wir kennen das Problem alle: Wir föhnen, bürsten, glätten unsere Haare. Mindestens ein Stylingritual vollziehen wir jeden Tag, vielleicht sogar öfter am Tag. Was passiert? Das Haar wird trocken, glanzlos und rau.

Genau für diese Probleme hat Garnier Fructis die Pflegeserie Schaden Löscher Seidige Versiegelung entwickelt.

Was verspricht uns dieses Produkt?

  • Es verspricht, dass das Haar rapariert wird. Die Creme-Kur soll selbst kleinste Haarrisse auf der Haaroberfläche bis in die Spitzen versiegeln. Sie macht jeden Millimeter des Haares gleichmäßig seidig und stellt den natürlichen Schwung wieder her.
  • Darüber hinaus umhüllt der 3-Fach Schutz die Haarfasern für einen intensiven Schutz gegen Haarbruch, Hitzeapplikationen bis zu 230° und Frizz.

PicsArt_1436982478252

Hier sieht man die cremige Textur der Haarkur, die man im Übrigen nicht ausspült. Es handelt sich hierbei um ein Leave-In Produkt. Was ich davon halte, erfahrt ihr später 🙂

PicsArt_1436982507392

Garnier Fructis wirbt mit der langanhaltenden Formel:

Seidige Versiegelung kreirt mit thermoverschließenden Substanzen und Phyto-Keratin einen atmungsaktiven Schild und schützt so vor Schäden von außen. Die Formel mit Aktiv-Frucht-Konzentrat kräftigt die einzelnen Haarfasern. Für langanhaltend seidiges Haar.

(Also meiner Meinung nach fehlen doch im ersten Satz Kommas, oder? :-D)

Auch die Anwendung ist ganz leicht: Einfach nach der Haarwäsche die Creme-Kur ins handtuchtrockene Haar einmassieren und die Haare wie gewohnt stylen. ACHTUNG: Wie oben schon geschrieben, es handelt sich hierbei um ein Leave-In Produkt, d.h diese Kur wird nicht ausgespült.

Doch was ist drin in der angeblichen Wunderkur?

PicsArt_1436982590429

Fazit:

Unsere erste zart schmelzende Creme-Kur ohne Ausspülen, die das Haar langanhaltend versiegelt. Sie repariert das Haar und schützt es vor zukünftigen Schäden, ohne zu beschweren, schließt Schäden aus und seidige Geschmeidigkeit ein.

Also mal ganz ehrlich: Was hier die Haare versiegelt, ist Silikon, Silikon und nochmal Silikon, wie z.B Amodimethicone, die gleich nach Wasser an zweiter Stelle stehen. Und wie ihr ja bereits aus meinem Blogpost „hair and silicone“ wisst, sind Silikone alles andere als vorteilhaft. Eine Kur KANN keine Schäden reparieren, das einzige, was hier wieder geschieht ist, dass sich das Silikon in die Haarfaser legt und diese „einbetoniert“. Wenn man danach ein Reinigungsshampoo verwendet, werden die Silikone ausgespült und die Haare brechen erst recht ab, da ja auch keine Nährstoffe mehr an das Haar gelangen konnten. Darüber hinaus hat man nach der Anwendung das Gefühl, die Haare seien nicht sauber. Denn durch die Creme-Kur verbleibt ein schmieriger Film, der sich einfach nicht schön anfühlt. Was jedoch positiv ist, ist der Geruch. Er verbleibt lange in der Haarpracht. Aber was bringt mir der Duft, wenn das Produkt sonst nicht überzeugen kann?

Habt ihr schon Erfahrungen mit der Pflegeserie Schaden Löscher Seidige Versiegelung?

Liebste Grüße und noch einen schönen Abend

Eure Sabrina ❤

PicsArt_1433337605532

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s