Ombre Kuchen – eine wunderschöne Farbvielfalt

Sooooo, hier ist mein erstes Rezept für euch.

Zu meinem Geburtstag machte ich mir selbst mit dieser kleinen aber feinen Torte eine Freude 🙂

Die Torte sieht komplizierter aus, als sie ist – versprochen 🙂

Ombre und Layer Cakes -das sind die neuen Trend-Torten bei uns in Deutschland. Ob man Backzeitschriften durchblättert, oder das Internet nach leckeren Rezepten absucht – Ombre Kuchen sind in aller Munde. Ombre kommt aus dem Italienischen und bedeutet „Schatten“. Man schattiert also die Böden in einer beliebigen Farbe. Man beginnt z.B mit der hellsten Farbe und schattiert mit immer mehr Lebensmittelfarbe, bis unterschiedliche Schattierungen entstanden sind. Hört sich kompliziert an, aber mit dem richtigen Werkzeug ist diese Torte ein Kinderspiel. 🙂


Zutaten

 

Für den Teig:

300 g             weiche Butter
240 g             Zucker
1 Päckchen     Vanillezucker
6                    Eier
50 ml             Buttermilch
2 TL               Backpulver
100 g             Speisestärke
220 g             Mehl
Lebensmittelfarbe (für eine Pink-Ombre-Torte benutzt ihr rosa oder pinke Lebensmittelfarbe)

Für das Frosting:

150 g  Puderzucker
160 g  weiche Buter
1        Vanilleschote
340 g  Mascarpone

Zubereitung

  1. Backofen auf 175°C vorheizen und kleine Springformen mit dem Durchmesser 16,5 cm befetten. Ich benutzte die Wilton-Förmchen, da hier gleich 5 Stück in einer Packung enthalten sind. 2015-11-29_10.00.01[1]
  2. Butter, Zucker und Vanillezucker in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührgerät ca. 5 Minuten schaumig rühren.
  3. Die Eier nun einzeln unterrühren, sowie die Buttermilch.
  4. Backpulver, Mehl und Speisestärke in einer separaten Schüssel mit dem Schneebesen gut verrühren und mit den feuchten Zutaten verrühren bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  5. Den Teig nun in 5 gleichmäßige Portionen aufteilen. Die Teige nun vorsichtig mit der Lebensmittelfarbe einfärben bis 5 verschiedene, abgestufte Pink/Rosa-Töne entstanden sind. Hierbei ist es am einfachsten, wenn man mit wenig Farbe anfängt und sich an das gewünschte Ergebnis herantastet. Ich benutzte die Lebensmittelfarbe in Pulverform von Birkmann, welche ca. 5 € kostet und sehr ergiebig ist. 2015-11-29_09.58.02[1]2015-11-29_09.57.11[1]
  6. Da es sich um kleine Springformen mit 16,5 cm Durchmesser handelt, kann man diese zusammen in den Backofen schieben. Die Backzeit beträgt ca. 15 Minuten. Die Stäbchenprobe kann hier sehr hilfreich sein.
  7. Sobald die Böden fertig sind, aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter geben und vollständig auskühlen lassen.
  8. Sobald alle 5 Böden fertig und erkaltet sind, das Mascarpone-Frosting zubereiten. Hierfür die restliche Butter, den Zucker und das Mark der Vanilleschote in eine Schüssel geben und ca. fünf Minuten schaumig schlagen.
  9. Anschließend die Mascarpone unterrühren und mit dem fertigen Frosting den ersten (den dunkelsten) Boden dünn bestreichen. Nun den Boden, der eine Nuance heller ist darauf setzen und wieder mit Frosting bestreichen. Auf diese Art fortfahren bis man am letzten (hellsten) Boden angelangt ist und diesen als oberste Schicht platziert hat.
  10. Falls die Böden etwas schief oder unförmig sind, kann man mit einem großen Brotmesser an den Seiten Stücke abschneiden bis man ein gleichmäßiges Ergebnis bekommt.
  11. Die Torte nun mit dem restlichen Frosting rundum bestreichen, beliebig verzieren und die fertige Pink-Ombre-Cake vor dem Verzehr einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Da meine Torte rosa schattiert wurde, benutzte ich als Verzierung Himbeeren, da sie gut zu den Nuancen passen 🙂

2015-11-29_10.07.10[1]

Hier könnt ihr die Schattierungen gut erkennen.

2015-11-29_09.59.08[1].jpg

Ich verspreche euch, das hört sich alles komplizierter an, als es ist. Ich mache diese Torten lieber, als solche, die ich mit Fondant eindecken muss, denn das ist meiner Meinung nach komplizierter 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß und ein gutes Gelingen beim Nachbacken 🙂

Eure Sabrina ❤

PicsArt_1433337605532

Advertisements

4 Kommentare zu “Ombre Kuchen – eine wunderschöne Farbvielfalt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s